Sie sind hier: Startseite » Termine 2021

Gartentermine 2021

Liebe/r Gartenfreund/in!
Unser Garten ist im Herbst an zwei Sonntagen wieder geöffnet. Dann blühen tausende Herbstzeitlose begleitet von vielen Astern, Dahlien und Einjährigen. Alles unter der Voraussetzung, dass uns die Wetterentwicklung keine negativen Überraschungen beschert.

Bedburg-Hau, den 27.07.2021
Manfred Lucenz
Klaus Bender

Die nächsten Termine:
Sonntag, 12.9.
Sonntag, 3.10. (Tag der Deutschen Einheit)

Öffnungszeiten: jeweils von 11.00 bis 17.00 Uhr.

Außerhalb der angebotenen Termine sind Gruppenführungen mit einer Dauer von 90 Minuten nach telefonischer Terminabsprache möglich. Preis je Person 5 €, mindestens 60 € je Gruppe.

Kostenbeitrag für Gartenbesichtigung: ab 12 Jahren 3 €

Kontakt: Klaus Bender, Manfred Lucenz, Mühlenstr. 6, 47551 Bedburg-Hau, Ortsteil Schneppenbaum, Tel. 02821-60270, mail@lucenz-bender.de

Hygienekonzept

Hygienekonzept für „Offene Gärten im Kleverland„ 2021 – Stand 25.06.2021

1. Die offenen Gärten können bei sichergestellter einfacher Rückverfolgbarkeit (§ 4a Absatz 1 Satz 1) besucht werden. Alle Besucher müssen namentlich in einer Liste (Vorname/ Name/ Datum/ Uhrzeit) eingetragen werden. Die Liste dient der besseren Kontakt-Nachverfolgung und ist durch die Gartenbesitzer*innen vier Wochen lang zu verwahren.

2. Es wird empfohlen, je nach Gartengröße eine maximale Anzahl der Besucher, die sich gleichzeitig im Garten aufhalten dürfen, festzulegen.

3. Zwischen verschiedenen Personen oder Personengruppen*ist dauerhaft ein Mindestabstand von 1,5 Metern einzuhalten. Wenn der Abstand von 1,5 Metern nicht gegeben ist, muss eine Mund-Nasen-Maske getragen werden.

4. Nach Möglichkeit soll eine „Einbahnregelung„ bzw. „Wegeführung„ erarbeitet werden, so dass die Besucher sich auf der Gartenanlage nicht begegnen.

5. Seife, Desinfektionsmittel und Papierhandtücher sollten in ausreichender Menge zur Verfügung gestellt werden (beim Toilettenbesuch).

6. Verpflegung ist nicht erlaubt.

7. Die Gartenbesitzer*innen werden angehalten, das Verhalten der Besucher*innen zu kontrollieren und ggf. größere Menschenansammlungen aufzulösen.